Entry: Nur Glueck macht Sinn, sonst wuerde es sich nicht so gut anfuehlen. Friday, November 20, 2015



Ich stelle mir mal vor, dass ich alles habe und all meine Traeume  erfuellt sind. Was nun? Was auch immer ich brauche, habe ich nun. Was jetzt? Ploetzlich macht alles keinen Sinn mehr. Ich stehe an einem Abgrund, was kann ich jetzt noch tun? Ich bin sinnlos geworden. Eigentlich bin ich schon jetzt bedeutungslos, ich habe es nur noch nicht gemerkt.
Also stelle ich mir jetzt bei allem, was ich tue, bei allem, was ich anstrebe, immer die Frage: "Und wenn ich damit erfolgreich bin, was dann?" Hat das, was ich gerade tue, wofuer ich mich anstrenge, ueberhaupt irgendeinen Sinn oder gebe ich meinem Tun, meinem Streben, bloss irgendeine kuenstliche Bedeutung, nur um mich zu beruhigen, um in mir die Illusion zu verankern, das Gefuehl zu erzeugen, dass ich etwas Wertvolles mache -- und die ganze Zeit ueber vergeude ich in Wirklichkeit mein Leben und meine Energie, ohne irgendetwas Sinnvolles zu tun!
Und was macht wirklich Sinn?
Wenn ich gluecklich werden kann, ohne irgendeinen Grund, ohne irgendeine Abhaengigkeit, wenn ich alleine gluecklich sein kann, ganz allein und uebergluecklich. Wenn ich nichts mehr zu meinem Glueck benoetige, nur dann kann ich gluecklich sein, andernfalls bin ich ungluecklich, dann fehlt mir immer irgendetwas zum Glueck.



   0 comments

Leave a Comment:

Name


Homepage (optional)


Comments